Designed by Freepik

so ganz langsam…. oder GEDANKEN

Lernen und nicht denken ist unnütz. Denken und nicht lernen ist zwecklos.

Konfuzius (ca. 551 v. Chr. – 479 v. Chr.) chinesischer Philosoph

 

Boa ey…. irgendwie habe ich seit Tagen, fast schon bald Wochen voll ne Krise.
Gestern war ganz ok, viel Sonne, den ganzen Tag draußen, am Wohni wieder ein paar Kleinigkeiten erledigt, also eigentlich gab es nichts zu meckern.

NUR….

wenn diese Gedanken nicht wären. Heute wurde mir bewusst, dass ich in etwa 3 Wochen los fahren möchte.

Ist ein WITZ oder? In 3 Wochen? Wenn ich so an meinen Gemütszustand der letzten Wochen denke…. never ever.
In meinem Kopf kreist alles und was versucht er…. er versucht alles zu zerdenken.

  • Wieso willst du los fahren?
  • Wo willst du denn hin…. lächerlich
  • Du kannst dir das gar nicht leisten… ist ein Witz oder?
  • Komm mal aus deiner Traumwelt raus
  • Machst alles eh nur schlimmer als es eh schon ist

ich glaube, ich könnte das unendlich fortführen.

Da ist er also wieder, der Kopf…. wieder stellt sich erneut die Frage, wie gehe ich dagegen an?

Normal würde ich mich komplett zurück ziehen, einschließen, Kontakte meiden…. sonst fragen die mich nur, wann ich los fahre…. das nervt.

ABER

Das geht nicht. Denn ich habe meinen Therapiehund Aura <3. Da sie raus MUSS, MUSS ich es auch. Gut so, wenigstens kann ich da nicht in ein altes Muster verfallen. Nur die Vorstellung derzeit loszufahren… naja, lass mal stecken.

Jetzt stellen sich manche vielleicht die Frage, wie kam es dazu?!

Angefangen hat alles wieder mit dem sehr wenigen Schlaf vor einigen Wochen. Wenn man wochenlang nur 3-4 Stunden in der Nacht den Schlaf sein eigen nennen kann, macht es mich einfach nur fertig. Dann habe ich mir wieder eine meiner Medis eingeworfen. Ich wollte einfach nur noch schlafen. Funktioniert auch… perfekt.

FAST perfekt, wenn man keinen Hund hat. Nicht dass ich zu lange geschlafen hab, Aura stört das nicht.
Jedoch, als wir morgens los gelaufen sind, ich immer noch mit Glocke auf dem Kopf durch die Medis, stellte ich eine wahrsinns Kurzatmigkeit fest. Das habe ich ohne die Medis nicht. Ich stellte also fest, Dieses scheiß Zeug geht nicht nur auf das Hirn, sondern auch MASSIV auf den Körper. Das Ganze nach 5 Jahren festgestellt. Vorher viel es nicht auf, weil ich einfach immer drin geblieben bin in solchen Phasen.

SORRY IHR ÄRZTE DA DRAUßEN, SOLL ICH MICH GLEICH ERSCHIEßEN ODER SPÄTER?!
Nein, das ist kein Suizidgedanke! Wer genügend Grips hat, versteht was ich meine.

Fazit:

  • Ohne die Medis bekomme ich keinen Schlaf
  • mit bekomme ich den Arsch nicht hoch und wenn doch, spielt mein Körper blöde Spiele.

Nun…

versuche ich was anderes. Ich habe mir jetzt CBD Öl bestellt und mache den Selbstversuch, ob und wie es bei mir auf die Psyche wirkt. Ich erwarte keine Wunder, aber irgendeinen Strohhalm muss man doch noch haben oder?

Ich möchte doch einfach nur, dass mich mein Kopf in Ruhe mein Leben leben lässt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s